Im Austausch mit Mentoren

Gestern war Mentoring Fest im Mosaiksaal der Physiologie. Wer dieses Spektakel verpasst hat, kann hier das Wichtigste nachlesen, oder wer die Veranstaltung besucht hat, in Erinnerungen schwelgen.

 Der Raum war mit heliumgefüllten Luftballons und schlichten weißen Deckchen dekoriert. Es gab Mandarinen, ein Kuchenbuffet, zahlreiche Getränke, interessante Gespräche und Nikolausmützen. Vermutlich um einen weihnachtlichen Flair zu erzeugen.

An jenem Abend hatte die neue BigBand der Medizinstudenten aus der LMU und der TU ihren Debütauftritt. Ihr erstes Lied war „Tequila“, welches gewählt wurde, weil die Idee der BigBand wohl aus einer Schnapsidee entstanden sei. Dennoch legte Med.Ronom, das ist der Name der neuen Bigband, einen gelungen Auftritt hin und begeisterte Studenten, wie auch Mentoren.

Für Studenten bestand an diesem Tag die Möglichkeit mit Ärzten aus sämtlichen Teilbereichen der Medizin zu sprechen. Was begeistert den Pädiater an seinem Beruf am meisten? Was war bisher die schwierigste Situation, die er erlebt hat? Wie gestaltet sich der normale Tagesablauf eines Neuropathologen? Muss man an der Uniklinik immer forschen? Worauf muss ich achten, wenn ich eine Doktorarbeit suche? Für die wissbegierigen Studenten fanden sich auf all diese Fragen zahlreiche Antworten. Vielleicht konnten sie auf diesem Wege auch ein paar Disziplinen ausschließen und so die Suche nach der späteren Fachrichtung einschränken. Allerdings war man nicht zum Austausch mit den Mentoren gezwungen. Viele zukünftige Mediziner kannten sich auch untereinander und nutzen die Veranstaltung auch für private Gespräche.

Als kleines Highlight des Tages wurde auch ein kleines Bierfass mit den Worten „Philipp, tu es“ angezapft. Außerdem wurde im Rahmen der Veranstaltung der Mentor des Jahres gewählt. Die Mentoren des Jahres, sowie weiter Informationen zur Veranstaltung könnt ihr unter http://www.mecum-mentor.de/mentoringfest.html finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 


*