„Django Unchained“ – Faszination der „guten“ Gewalt?

Am 21. Dezember 2014 wurde der Film „Django Unchained“ (2012) im Filmmuseum München im Rahmen der Reihe „Film und Psychoanalyse“ gezeigt. Eingeführt und kommentiert wurde er von der Psychoanalytikerin Irmgard Nagel und dem Psychoanalytiker Matthias Baumgart. Man interpretierte – auch in der anschließenden Diskussion – diesen Film selbst-, film- und psychoanalytisch, vor allem unter dem…

Weiterlesen...

In der Realität und nicht im Möglichen leben: Morbus Pompe als „Ausnahmesituation“ (2010)

  Am 20. Januar dieses Jahres zeigte das M23-Kino das Drama „Extraordinary Measures“ (2010), welches im deutschsprachigen Raum als „Ausnahmesituation“ veröffentlicht wurde. Thema dieses Filmes ist die Krankheit Morbus Pompe, an der in Deutschland etwa 200 Menschen, weltweit etwa fünf- bis zehntausend erkrankt sind. Geladene Gäste waren unter anderem Prof. Dr. Benedikt Schoser, Oberarzt der…

Weiterlesen...

GAIA – Gemeinsam Aktiv für Interkulturellen Austausch

GAIA – Gemeinsam Aktiv für Interkulturellen Austausch Leah Schembs Gaia wird in der griechischen Mythologie als die Göttin der Erde beschrieben, eine Art Muttergottheit und Schöpferin, die zwar Leben bringt und nährt, aber auch nimmt – im Sinne der Göttin des Todes und der Lebenserneuerung. Wahrscheinlich war eher der erste Aspekt ein Grund, ein Projekt…

Weiterlesen...

Von der Kunst zu leben

Angelehnt an den Film „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“ (2014), welchen das M(odul)23-Kino der Medizinischen Fakultät der LMU im Wintersemester 2015/2016 zeigte. Mit Elizabeth Bishops Zitat „Die Kunst des Verlierens studiert man täglich. So vieles scheint bloß geschaffen, um verloren zu gehen und so ist sein Verlust nicht unerträglich.“ beginnt Alice Howland ihre…

Weiterlesen...

Die Silber-Zombieapokalyse der Bakterien ist gekommen!

Jeder kennt sie aus etwaigen amerikanischen Filmen oder Fernsehserien – Zombies. Untote, die wieder aus dem Grab gestiegen sind, nun ohne Bewusstsein vor sich hin vegetieren und nur durch den Drag bestimmt sind Menschenfleisch zu vertilgen. Die Menschheit scheint fasziniert zu sein von diesen Wesen. So finden inzwischen Hindernisparcours statt, in dennen Teilnehmer vor anderen…

Weiterlesen...

Krank in der Freizeit – „Leisure Sickness“

Kennst du das auch? Die Semesterferien haben begonnen, man hätte eigentlich etwas Freizeit, bevor man wieder eine Famulatur oder einen weiteren Monat Pflegepraktikum absolvieren muss, man könnte eigentlich etwas ausspannen, entspannen, aber NEIN! – der Hals kratzt und der Kopf dröhnt. Eine Grippe kündigt sich an und irgendwie werden die Ferien gar nicht so wie…

Weiterlesen...

Arzt vs. Familie – das Facharztduell

Manchmal ist man im Leben nostalgisch. Man denkt zurück an das erste Semester. An die ersten Veranstaltungen, die man dort besuchte und seniert über die naiven Gedankengänge, die man damals noch hegte. Meine aller erste Veranstaltung war: „Das Praktikum der Berufsfelderkundung“, welches im Prinzip daraus bestand, sich Vorträge von arbeitenden Ärzten anzuhören. Im Speziellen blieb…

Weiterlesen...

Die Zeit zwischen den Jahren

Ein ereignisreiches Jahr 2014 liegt hinter uns. Nun ist es Zeit zu bilanzieren. Was hat man im letzten Jahr erreicht? Welche Misserfolge musste man verbuchen? Wie hätte man diese verhindern können? Es ist Zeit zum Reflektieren, Zeit zum Verbessern und Zeit für neue Vorsätze. Zu den typischen, jährlichen Vorsätzen zählen stets: Abnehmen, mehr Sport und…

Weiterlesen...